Rückblick Reitertage 2017

HIER findest du weitere Bilder!

Am vergangenen Wochenende, 08.-09.Juli 2017, stand auf der Vereinsanlage des Reiterverein Sintfeld St. Martin Fürstenberg alles im Zeichen des Turniersports. Bei bestem Wetter und zahlreichen Zuschauern fanden die Prüfungen sonntags noch bis in die Abendstunden statt. „Insgesamt hatten wir an diesem Wochenende für die  Prüfungen fast 400 Nennungen. Mit so einer großen Resonanz hätten wir nicht gerechnet. Das zeigt uns jedoch, wie wichtig es ist, den ländlichen Reiternachwuchs zu fördern. Vor allem sind wir stolz darauf, dass wir mit unseren Schuldpferdereitern 50 Nennungen verzeichnen können. Gerade in einem ländlichen Verein wie unserem ist der Nachwuchs von großer Bedeutung und stimmt uns für die kommenden Jahre sehr positiv.“, so der 1. Vorstandsvorsitzende Wolfgang Hethey.

Mit den Reitertagen richtet sich der Reiterverein bewusst an die Nachwuchsreiter. So können in angenehmer und familiärer Atmosphäre die ersten Turniererfahrungen gesammelt werden. Im Anschluss der Prüfung bekamen die Teilnehmer noch ein kurzes Feedback des Richters Thomas Kracht, um noch weitere Ansätze für die Zukunft sammeln zu können und die Veranstaltung transparent zu halten.

Insgesamt konnten die Reiter des gastgebenden Reitvereins zahlreiche Platzierungen und auch Siege für sich behaupten. Vor allem die Lahme-Schwestern Carolina und Amelie waren erfolgreich in vielen Prüfungen für den Reiterverein vertreten: So erritt sich Amelie Lahme mit ihrem Pony Blacky unter anderem sowohl in den Dressurreiter-Wettbewerben als auch in den Springreiterwettbewerb jeweils einen Platz auf dem Treppchen und wurde damit in dem Kombinierten Wettbewerb (Kombination aus dem Dressur- und Springreiterwettbewerb) mit dem 2. Platz belohnt. Ihre Schwester Carolina siegte mit dem Vereinspony Shitan in zwei Stilspringwettbewerben der Klasse E und in der Mannschaftswertung der Klasse E konnten die beiden Geschwister gemeinsam mit Jana Paschen und Linda Lüchtefeld den 2. Platz erreichen. In den Abendstunden fand am Sonntag mit den Springprüfungen der Klasse A der Höhepunkt des Wochenendes statt. Auch hier konnten Vereinsmitglieder ihr Können unter Beweis stellen und so siegte Jana Köhler mit Caracas dicht gefolgt von Melanie Dreps mit Looping Star, ebenfalls vom gastgebenden Reiterverein.

Insgesamt war das Wochenende ein voller Erfolg ohne weitere Zwischenfälle. Dabei geht ein besonderer Dank an die zahlreichen freiwilligen Helfer sowie Sponsoren. Ohne diese wäre es für einen ländlichen Reiterverein nicht möglich ein zweitägiges Turnier dieses Formats auszurichten.

 

Weitere Ergebnisse unter www.vkturnierservice.de/turniere_2017.htm

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reiterverein Sintfeld St. Martin Fürstenberg e.V.
Vereinsregister: Amtsgericht Paderborn
Registernummer: 903